“Esperanza” ist unsere Interpretation einer semiakustischen Jazz-Gitarre. Die Form basiert auf dem Akustik-Modell “Naoko”, allerdings mit verändertem Cutaway, das problemlose Bespielbarkeit in die höchsten Lagen gewährt.

Dies ist die 4. Esperanza, komplett aus Mahagoni und Ebenholz gefertigt – eine Art Gegenentwurf zu der 3., der Ausführung komplett aus Ahorn. Inspiriert von den dicken, alten Jazz-Gitarren von Gibson, wollten wir unserem modernen Modell einen eher konservativen Spin geben, mit zurückhaltender, dunkler Farbgestaltung, dicken Flatwound-Saiten und Humbuckern. Aber natürlich ist sie anders als die Inspirations-Modelle schön leicht und klingt auch alles andere als muffig. Esperanza spricht schnell an, hat ein schönes Sustain, liegt gut auf dem Schoß (und hängt ausgewogen am Gurt!) und hat eine unfassbare Saitenlage. Das beste an dieser Gitarre ist aber der Sound, den der Hals-Humbucker von Harry Häussel ausgibt. Das muss man probiert haben!

  • Boden & Zargen: Mahagoni
  • Decke: Mahagoni
  • Hals: Mahagoni
  • Griffbrett: Ebenholz
  • Bindings: Mahagoni
  • Mechaniken: Schaller GrandTune mit Ebenholz-Flügeln
  • Steg: Schaller GTM/Ebenholz
  • Saitenhalter: Ebenholz/Messing
  • Pickups: Häussel 1959 Humbucker
  • Mensur: 648 mm
  • Baujahr: 2021